Seychelles Special License Company (CSL).

Mit einer CSL können Sie Aktivitäten durchführen, die besonderen Genehmigungen unterliegen, wie z.B. Bank-, Versicherungs- oder Rückversicherungsgeschäfte. Sie verbindet die Gründung einer normalen Onshore-Gesellschaft mit den von der Regulierungsbehörde erteilten Sondergenehmigungen.

Die Seychelles Special License Company wird basierend auf der Companies Act 1972 gegründet, basiert aber auf einer Sonderlösung, da die Special License dann basierend auf der Companies Act 2003 vergeben wird. Eine Special License Company (CSL) ist eine lokal ansässige Firma und kann Geschäfte innerhalb und außerhalb der Seychellen tätigen.

Die Seychellen CSL kann verschiedene Geschäftstätigkeiten ausüben, die in der Company Act 2003 der Seychellen angegeben sind. Eine CSL kann zum Beispiel eine Lizenz für das Betreiben einer Bank, Versicherung, Rückversicherung oder andere von der Seychellen FSA genehmigte Aktivitäten erhalten.

Die Kunden kommen in den Genuss der Vorteile von Doppelbesteuerungsabkommen (DBAA) mit einem Zugang zu Jurisdiktionen, die unter ein Abkommen fallen. Eine Besonderheit der CSL ist es, dass sie mit nur 1,5% des weltweiten Einkommens besteuert wird.

Völlig steuerbefreite Offshore-Gesellschaften geraten zunehmend in den Fokus von globalen Regierungen und Gremien wie der OECD. Um das Etikett „keine Steuer“ zu vermeiden, ist die Seychellen CSL (Special License Company) eine Sonderform einer Niedrigsteuergesellschaft, die zwar steuerlich in den Seychellen ansässig ist, aber nur eine geringe Gewerbesteuer von 1,5% bezahlt. Für die Gründung von globalen Handels- oder Dienstleistungsunternehmen wie E-Commerce-Unternehmen ist eine Einheit, die eine Gewerbesteuer bezahlt, dies jedoch mit nur 1.5% Steuerrate, eine interessante Option.

Die CSL der Seychellen kann auch Zugang zu der wachsenden Liste von Doppelbesteuerungsabkommen (DBAs“) haben, die zwischen der Regierung der Seychellen und verschiedenen Vertragspartnern wie unter anderem China, Indonesien und Südafrika geschlossen wurden. Unter Berücksichtigung ausländischer Steuergutschriften und Aufwendungen für bestimmte Posten kann der effektive Steuersatz in solchen Strukturen sogar 0% betragen.

Die folgenden Aktivitäten können von einer CSL durchgeführt werden:

  • Übernahme der Vermögensverwaltung und -beratung
  • Offshore-Banking
  • Offshore-Versicherung und Rückversicherung
  • Investment-Dienstleistungen
  • Marketing
  • Bestand an geistigem Eigentum
  • Franchise
  • Humanressourcen
  • alle anderen von der Seychellen FSA genehmigten Geschäfte

© Hensley&Cook Management Services DMCC - Ein Unternehmen der CRESCO Holding   |   Datenschutzerklärung   |   Ruf uns an +971 4 406 9700