Lokale Firmen.

Eine lokale VAE Firma ist die Voraussetzung, um in den VAE ausserhalb der Free Zones Güter und Dienstleistungen zu verkaufen, ohne dabei die Dienste eines lokalen Verteilers in Anspruch zu nehmen.

LLC Firmen sind immer mehrheitlich im Besitze eines GCC Bürgers und müssen im Amt für wirtschaftliche Entwicklung des jeweiligen Emirates registriert werden.

Bei einer Branch oder einem Representative Office gilt diese Auflage nicht.

Es gibt verschiedene Arten von Rechtsformen und Aktivitäten, welche für lokale VAE Firmen gewählt werden können.

Die am häufigsten gewählte Form ist die beim zuständigen Amt für wirtschaftliche Entwicklung zu registrierende (der GmbH ähnlichen) Limited Liability Company (LLC), welche das Anbieten von Gütern und Dienstleistungen in den VAE erlaubt.

Bitte beachten Sie, dass es für Ausländer noch nicht möglich ist, eine solche Firma zu 100% selbst zu besitzen und dass in gewissen Fällen (zum Beispiel bei Immobilienhändlern) die Firma zu 100% von Bürgern aus den GCC Ländern (Gulf Cooperation Council) gehalten werden muss.

In den meisten Fällen muss sich die Firma zu mindestens 51% im Besitz eines GCC Bürgers befinden. 

Die mehrheitlich verwendeten Rechtsformen sind:

Gesellschaft mit beschränkter Haftung (LLC):

Eine LLC hat ein voll einbezahltes Eigenkapital, das mehrheitlich durch Aktionäre aus GCC Ländern gehalten wird. Die LLC ist die am meisten verwendete Rechtsform für lokale Firmen in den VAE.

Firma mit einer professionellen Lizenz:

Personen mit einem Diplom wie zum Beispiel Ärzte, Zahnärzte oder Lehrer können eine solche Firma gründen. Der Firmeninhaber haftet persönlich für die Schulden der Firma. Eine solche Firma kann zu 100% im Besitze eines Ausländers sein, benötigt aber die Dienste eines “Service Agents”, einem GCC Bürger, der als offizielles “Bindeglied” zwischen Firma und den Ämtern dient, wenn es um Visas etc. geht.

Branch oder Representative Office

Im Ausland etablierte Firmen können in den VAE eine Brach oder ein Representative Office gründen. Ein solche Firma kann nur die selben Dienstleistungen wie die Mutterfirma anbieten, darf aber weder Güter lokal produzieren noch verkaufen. Die Firma kann aber Güter und Dienstleistungen der Mutterfirma anpreisen und einen Vertragsabschluss mit dem Mutterhaus begleiten. Eine Branch ist zu 100% im Besitze der Mutterfirma, benötigt aber einen GCC Bürger als “Service Agent”.

© Hensley&Cook Management Services DMCC - Ein Unternehmen der CRESCO Holding   |   Datenschutzerklärung   |   Ruf uns an +971 4 406 9700