HensleyCook-video-intro
Video abspielen

Die Experten für Corporate Services.

Hensley&Cook hat sich auf die Gründung von Unternehmen auf den Seychellen, den Philippinen und den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) spezialisiert, kann aber durch ein ausgebautes Netzwerk an Partnerfirmen auch Firmen ausserhalb dieser beiden Länder gründen und verwalten.

Hensley&Cook ist ein Unternehmensberatungs- und Dienstleistungsunternehmen mit Niederlassungen auf den Seychellen, in Cebu, Philippinen, und in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate. Wir helfen unseren Kunden bei der Prüfung der rechtlichen Rahmenbedingungen, der steuerlichen Auswirkungen, der Verfügbarkeit von Finanzmitteln, des Marktpotenzials und der Risikofaktoren bei der Unternehmensgründung oder der Nachlassplanung. In unseren Lösungen folgen wir hohen ethischen und moralischen Werten mit strikter Einhaltung der steuerlichen und anderen gesetzlichen Anforderungen.

Hensley&Cook bietet einen professionellen Gründungs- und Verwaltungsservice, der auf Best Practice und effizienten Prozessen basiert. Unser multikulturelles und mehrsprachiges Expertenteam sorgt dafür, dass die Gründungsprozesse reibungslos und innerhalb des versprochenen Zeitrahmens ablaufen, aber dennoch strengen und umfassenden Compliance-Prüfungen und -Prozessen folgen.

Wir verfügen unter anderem über Expertise in der Gründung und Verwaltung von Handelsgesellschaften, Holdinggesellschaften, privaten oder familiären Investmentgesellschaften, internationalen Investmentfonds, Stiftungen und Trusts. Unsere Kunden halten Immobilien, Schiffe oder Flugzeuge mit solchen Unternehmen, betreiben aktiven Handel, nutzen Strukturen zum Aufbau von Holdingstrukturen für internationale Geschäftskonzerne oder verwalten über solche Unternehmen geistige Eigentumsrechte und Lizenzgebühren.

Neue Anforderung für "Substanz" in den VAE

Müssen Sie handeln?
Nehmen Sie den "Substanz-Check".

Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um zu prüfen, ob Ihr Unternehmen die neue gesetzliche Anforderung für „Substanz“ von in den VAE registrierten Unternehmen erfüllen muss.

Produkte.

Hensley&Cook ist ein lizenzierter Treuhänder auf den Seychellen (ITSP), lizenziert zur Registrierung von Privatstiftungen (FSP) und internationalen Wirtschaftsunternehmen (IBC) auf den Seychellen. In den VAE sind wir registrierter Vertreter für IBCs und gründen Unternehmen in allen Freihandelszonen und bei den verschiedenen Abteilungen für Wirtschaftsentwicklung, den örtlichen Registrierstellen.

Darüber hinaus bietet Hensley&Cook die Gründung von Gesellschaften in zahlreichen Jurisdiktionen an und stützt sich dabei auf ein gut ausgebautes Netzwerk von Partnerfirmen in den jeweiligen Ländern. Bitte beachten Sie, dass Hensley&Cook die Gründung von Firmen als Teil einer Problemlösung anbietet und nicht im Geschäft von Massengründungen tätig ist.

Yachtregistrierung auf den Seychellen.

Wie ein gängiges Sprichwort sagt, gibt es im Leben eines Yachteigners nur zwei Tage höchsten Glücks – den Tag, an dem er die Yacht kauft und den Tag, an dem er sie verkauft. Das ist jedoch nicht wahr, wenn Sie auf den Seychellen registriert sind! Dieses wunderschöne Land des ewigen Sommers und Heimat eines der reichhaltigsten Fischgründe der Welt lädt immer zu einer Bootsfahrt ein, um die 115 Inseln nach Schätzen zu erkunden und die Schönheit der Prachtstrände zu geniessen.

Können Sie sich vorstellen, dass Ausländer 100% eines Bootes besitzen können? Der Registrierungsprozess ist effizient und der Hafen bietet moderne Einrichtungen für Yachten und Schiffe jeder Größe.

Wenn Sie es vorziehen, ein eigenes Yachtgeschäft zu besitzen und Ihren Kunden eine Erkundungsreise oder einen Tag mit Hochseefischens anzubieten, dann profitieren Sie auch von einer Befreiung von Sozialversicherungsbeiträgen für Nicht-Seychellois-Personal und müssen beim Verkauf des Schiffes keine Kapitalgewinnsteuer bezahlen.

Hensley&Cook ist jetzt NUMBER 1 YACHT REGISTRAR auf den Seychellen! Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie mehr über die Vorteile einer Yachtregistrierung auf den Seychellen erfahren möchten.

Wir sind die Nummer 1 der YACHT REGISTRAR auf den Seychellen!
hensleycook-number-1-yacht-registrar

Neuigkeiten.

Dubai wird ab dem 4. April 2020 um 20.00 Uhr eine zweiwöchige Rund-um-die-Uhr-Sterilisationsinitiative durchführen. Dies ist mit strengen Einschränkungen der Bewegungsfreiheit innerhalb des Emirats verbunden. Das physische Büro im Gold & Diamond Park bleibt geschlossen, aber wir sind weiterhin über Telefon und andere elektrische Kanäle erreichbar. Unsere anderen Büros bleiben wie geplant geöffnet. Wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Im Einklang mit den Vorsichtsmassnahmen, die die Regierung in verschiedenen Sektoren gegen die Auswirkungen des neuen Coronavirus (COVID-19) getroffen hat, hat das Kabinett der VAE ein Paket neuer Beschlüsse verabschiedet, um die derzeitige Situation der Bürger, Einwohner und Besucher der VAE zu erleichtern, ihre Gesundheit und Sicherheit zu erhalten und die Durchführung und Kontinuität der Regierungsarbeit zu unterstützen.

Eine der Entscheidungen ist für Inhaber von Aufenthaltsvisa der VAE von Bedeutung: Das Kabinett hat beschlossen, die am 1. März 2020 oder innerhalb des durch diesen Beschluss festgelegten Zeitrahmens auslaufenden Aufenthaltsvisa um drei Monate zu verlängern. Bei der Verlängerung werden keine zusätzlichen Gebühren erhoben. Die Massnahme soll die Verfahren für im Land ansässige Personen vereinfachen und sie darüber hinaus von allen unter den derzeitigen Bedingungen anfallenden Geldstrafen befreien.

Darüber hinaus wurde vereinbart, die administrativen Bussgelder für alle Verstösse, die sich aus Dienstleistungen der Bundesbehörde für Identität und Staatsbürgerschaft ergeben, für einen Zeitraum von drei Monaten ab dem 1. April 2020 einzustellen und zu verlängern. Dies betrifft beispielsweise Bussgelder im Zusammenhang mit den Emirates IDs.

Bitte wenden Sie sich an H&C, falls Sie weitere Erläuterungen benötigen.

Die Regierung der VAE hat angekündigt, dass die Inhaber eines Investoren- oder Partner-Visums der VAE

kann nun für weitere 6 Monate außerhalb des Landes bleiben. Diese Verlängerung wird aufgrund der durch die COVID-19-Pandemie verursachten Unsicherheit gewährt. 

Die Regierung der VAE erlaubt nun den Inhabern eines Investoren- oder Partnervisums, sich für maximal 1 Jahr ab dem letzten Ausreisedatum aus den VAE außerhalb des Landes aufzuhalten (vorbehaltlich des Ablaufs des Visums). Einwohnern, die sich derzeit außerhalb der VAE befinden und gerne zurückreisen möchten, wird empfohlen, sich an die diplomatischen Vertretungen der VAE in ihren jeweiligen Gastländern zu wenden, um alle notwendige Unterstützung zu erhalten, die ihre Rückkehr erleichtern könnte.

Bitte beachten Sie, dass diese Regelung NICHT für „normale“ Arbeitsvisa gilt.

Zögern Sie nicht, Hensley&Cook zu kontaktieren, wenn Sie von dieser neuen Entscheidung direkt betroffen sind.

Seit dem 17. März hat die Bundesbehörde für Identität und Staatsbürgerschaft die Ausstellung aller Einreisevisa bis auf weiteres vorübergehend ausgesetzt, um die Verbreitung des Coronavirus COVID19 zu verhindern. Inhaber von Reisepässen aus einer Reihe von Ländern und bestimmte Personen sind jedoch von dem Verbot ausgenommen, werden aber bei der Einreise einer verstärkten Kontrolle unterzogen.

Diese Ausnahmen sind;

1. Personen, die im Besitz von Pässen aus bestimmten Ländern sind und/oder bereits ein Visum für die Einreise haben. Siehe die vollständige Liste der Länder hier
2. Passagiere mit Diplomatenpass (Ausnahmen gelten, bitte vor der Reise überprüfen)
3. Personen, denen vor dem 17. März 2020 ein Visum ausgestellt wurde.

Wenn Sie von einer dieser Änderungen direkt betroffen sind, raten wir Ihnen zunächst, sich bei Ihrer Fluggesellschaft zu erkundigen, ob es eine Reisebeschränkung oder -aussetzung für Ihr Zielland gibt.

Scheich Mohammad bin Rashid Al Maktoum, Herrscher von Dubai, Vizepräsident und Premierminister der VAE, erließ das Gesetz Nr. (3) von 2020 über das Dubai Multi Commodities Centre (DMCC), in dem die Verantwortung der DMCC-Behörden bei der Überwachung der Gesetze und Vorschriften für die Einrichtungen unter dem DMCC festgelegt wurde.

Das neue Gesetz legt fest, dass es jedem Unternehmen, das für den Betrieb innerhalb des DMCC registriert ist, verboten ist, über das hinaus, was nur in der Registrierungsgenehmigung angegeben ist, Aktivitäten auszuüben, die gegen die öffentliche Ordnung und Normen verstoßen.

Die Bestimmungen gelten auch für Zoll- und Steuerbefreiungen für Handelswaren, Reexport und Lagerung innerhalb der DMCC sowie für alle privaten Einrichtungen, Handels- und Joint-Venture-Unternehmen. Darüber hinaus müssen sich Unternehmen unter DMCC als Freihandelszonenunternehmen für alle Kommunikationsdokumente, einschließlich Werbung, Rechnungen, Verträge usw., definieren.

Mit der Ratifizierung des Kabinettsbeschlusses Nr. 31/2019 am 30. April 2019 haben die VAE die Economic Substance Regulations (auch als „ESR“ oder „Regulations“ bezeichnet) offiziell eingeführt. Eine verbindliche Anweisung, die Einzelheiten zur Ausführung und zu den zuständigen Regulierungsbehörden festlegt, wurde weiterhin erlassen.

Lesen Sie weiter

Nach einem Jahr aktiver Promotion und erfolgreicher Projekte in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern hat Hensley&Cook nun eine eigene Präsenz auf den Philippinen aufgebaut. Von unserem Büro in Cebu aus wollen wir die wachsende Zahl von Kunden betreuen, die sich, angezogen von der hohen Anzahl qualifizierter Menschen mit hohem Arbeitsethos, für eine Firmengründung auf den Philippinen entscheiden, oder die sich in einem Land zur Ruhe setzen möchten, das hervorragende Lebensbedingungen zu einem sehr attraktiven Preis bietet.

Wir sind ständig auf der Suche nach Innovationen; wir finden Wege, um unsere bestehenden Lösungen zu verbessern und bieten kontinuierlich neue Lösungen an, um die sich entwickelnden Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen und um sicherzustellen, dass Hensley&Cook an der Spitze der Dienstleistungsbranche für Unternehmen bleibt.

Lesen Sie mehr

Hensley&Cook hat die Zertifizierung nach ISO 22301, dem Business Continuity Management System (BCMS), erfolgreich bestanden. ISO 22301 definiert Anforderungen, um die Wahrscheinlichkeit von Störfällen zu reduzieren und vor Störfällen zu schützen. Es hilft auch, sich von solchen Vorfällen zu erholen, zu denen Ausfälle der IT-Systeme, Unterbrüche der Telekommunikation und die Fortführung nach dem Verlust von Schlüsselpersonen gehören.

Ende 2018 führte die Regierung der VAE die Möglichkeit von „Duallizenzen“ für Freizonen- und Festlandunternehmen der VAE ein. Dies ermöglicht es Unternehmen der teilnehmenden Freizonen, eine Lizenz zu beantragen, um ebenfalls ein Unternehmen auf dem Festland der VAE zu werden.

Das Dubai Multi Commodity Center (DMCC) hat nun mit dem Dubai Economic Department (DED) eine Vereinbarung unterzeichnet, um solche doppelt lizenzierten Unternehmen zu unterstützen. Dieses Programm wird es DMCC-Unternehmen ermöglichen, sich auf dem Festland von Dubai niederzulassen, indem sie eine DED-Lizenz neben der DMCC-Lizenz erhalten.

Im Einklang mit internationalen Normen und Praktiken haben die Seychellen auf den 1. Januar 2019 mehrere Gesetzesänderungen verabschiedet, die IBCs nun die Möglichkeit bietet, ihre Geschäfte auch in den Seychellen zu tätigen, dabei Steueransässige zu werden und von der wachsenden Liste der Doppelbesteuerungsabkommen zu profitieren. Geschäftsinhaber sollten beachten, dass nur Einkommen, die auf den Seychellen erzielt werden, steuerpflichtig sind.

Kontaktieren Sie das Team von Hensley&Cook, um mehr über diese neuen Möglichkeiten zu erfahren.

Hensley&Cook bietet nun in Zusammenarbeit mit lokalen Spezialisten die Gründung von Unternehmen auf den Philippinen an, einem schnell wachsenden Wirtschaftstiger, der sich darauf vorbereitet, einen prominenten Platz in der Dienstleistungsbranche wie IT, Telemarketing und der medizinischen Versorgung einzunehmen. Hensley&Cook unterstützt Kunden bei der Wahl der am besten geeigneten Struktur, gründet die lokale Firma und begleitet bei den teilweise komplexen lokalen Genehmigungs- und Zertifizierungsprozess.

Dienstag, 25. September, ist ein wichtiger Tag in der Geschichte von Hensley&Cook: Das Unternehmen eröffnete das Büro auf den Seychellen mit einer offiziellen Einweihung des Büros und einer Zeremonie, an der Ehrengäste aus Politik, Finanzbehörden, Industrie und viele Freunde teilnahmen. Die Seychellen sind nicht nur ein hervorragendes Urlaubsziel, sondern haben sich dank ihrer effizienten und dynamischen Finanzbehörden zu einem wichtigen Akteur in der Welt der Unternehmensdienstleistungen entwickelt.

Besuchen Sie unsere Seychelles Opening Seite mit Bildern und Videos vom Anlass

Die Büros von Hensley&Cook in Dubai und auf den Seychellen sind jetzt nach ISO 9001:2015 (Qualitätsmanagementsystem), ISO 10002:2018 (Kundenzufriedenheit und Beschwerdemanagement) und ISO 31000:2018 (Risikomanagement) zertifiziert. Wir freuen uns, dass wir diese anspruchsvollen Standards erfüllen, und sind sicher, dass es uns helfen wird, unsere bestehenden und zukünftigen Kunden noch besser zu bedienen.

Zusammenarbeiten in der Zeit von COVID-19

Sehr geehrte Kunden und Geschäftspartner,

COVID-19 beinträchtigt die lokalen und internationalen Geschäftsaktivitäten stark. Das Virus behindert unter anderem internationale Reisen nach Dubai, Mahé, Cebu, Hyderabad oder San José – den Standorten unserer Büros.

Angesichts der immer strengeren Maßnahmen gegen das Virus haben wir für die meisten von uns einen “Home Office”-Ansatz eingeführt. Deshalb bitten wir Sie, sich vor einem Besuch in einem unserer Büros mit uns in Verbindung zu setzen, und wir bieten Ihnen wertvolle Alternativen zu einem Besuch in einem unserer Büros.

Es erweist sich als Vorteil, dass wir stark auf den Einsatz moderner Informationstechnologie setzen. Deshalb bieten wir Ihnen gerne verschiedene Möglichkeiten an, wie Sie mit uns kommunizieren können:

  • interne Plattformen für den Informationsaustausch
  • Videokonferenz
  • Plattformen für elektronische Signaturen
  • Chat-Dienste (WhatsApp, WeChat, Telegramm, Signal, Threema)

Buchhaltungskunden können die einfache „Scan-and-File“-Lösung von CRESCO Accounting nutzen, um Reisen und Besuche zu vermeiden.

Wir sind für Sie da und bereit, Ihnen zu dienen. Lassen Sie uns diese Herausforderung gemeinsam meistern.

Kontaktieren Sie uns.

Kontaktieren Sie uns noch heute und erfahren Sie mehr über unsere Angebote:

Tel. +971 4 406 9700 oder
info@hensleycook.com oder
nutzen Sie unseren Chat.

hensley-cook-stamp
Lösungen werden immer massgeschneidert auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt. Hensley&Cook berät die Kunden unter Berücksichtigung aller relevanten Faktoren die für sie beste Lösung zu finden.

© Hensley&Cook Management Services DMCC - Ein Unternehmen der CRESCO Holding   |   Datenschutzerklärung   |   Ruf uns an +971 4 406 9700

Substance Check for UAE Firms

Do I need to prove Substance?

Expected Delays

Due to the current and evolving situation of the global emergency over Novel Coronavirus (“COVID-19”), governments call upon safety measures including stay at home protocol, therefore businesses and governmental entities are slowing down their operations.

We are currently operating extended home office arrangements to protect the welfare of our staff while maintaining the highest level of service.

Unfortunately, processes at governmental level have slowed-down and there might be a delay in response during the coming weeks. We advise you to contact us as early as possible, since quick solutions will be difficult.  We seek your understanding and apologies for any inconvenience caused.

Doing Business in the time of COVID-19